Teitprojekt AWO Bezirksverband Braunschweig

Der AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. betreibt 11 Einrichtungen der stationären Altenhilfe und ist mit der größte regionale Arbeitgeber in diesem Bereich. Vor Projektbeginn herrschte eine hohe Fluktuation (im ersten Jahr gingen 40% der neu Eingestellten), 34% der Führungskräfte im Bereich Altenhilfe waren über 50 Jahre alt und werden in den nächsten 5-15 Jahren altersbedingt ausscheiden. Eine herkömmliche Nachwuchsgenerierung für Führungspositionen war schwierig. Hinzu kam ein hoher Krankenstand von 11,4%, der eine hohe Belastung der einsatzfähigen Mitarbeiter bedingte. Der AWO Bezirksverband Braunschweig begegnet diesen Herausforderungen durch drei Teilprojekte:

1. Das Führungsförderungsprogramm zur Nachwuchsqualifizierung und Stärkung von vorhandenen Führungskräften in der aktuellen Position
2. Die Einführung eines betrieblichen? Gesundheitsmanagements und
3. Die Schaffung von Entlastungsphasen im Beruf durch Lebensarbeitszeitmodelle

Am Führungsförderungsprogramm nehmen 37 Teilnehmer/innen teil. Diese durchlaufen eine Potentialanalyse, Lernteams, Schulungen, können rotieren oder Leitungsaufgaben auf Probe übernehmen und werden von 24 Mentoren begleitet.

Im Betrieblichen Gesundheitsmanagement werden 67 Führungskräfte zu „Begrüßungs- und Fürsorgegesprächen" geschult. Ziel ist hier, schon vor dem Einsatz von BEM-Maßnahmen, das gesundheits- und ressourcenorientierte Gespräch mit Mitarbeitern, die über einen längeren Zeitraum gesundheitsbedingt ausfallen, zu suchen und gemeinsam gesundheitsbeeinträchtigende Faktoren auf der Arbeit abzuschaffen. Ein ähnliches Ziel verfolgen die Gesundheitszirkel, welche seit März 2014 in fünf Pilot-Einrichtungen eingeführt werden. Gemeinsam sollen Ressourcen und Belastungen im Arbeitsumfeld erkannt werden und Lösungen entwickelt werden um die Belastungen zu reduzieren.

Im Rahmen des dritten Teilprojekts werden die Einführung der Altersteilzeit, eines Sabbatjahr und von Zeitwertkonten im Bezirksverband Braunschweig umgesetzt.

Die geplanten Projektergebnisse sind geprüfte Maßnahmen zur Nachwuchsförderung, ein funktionierendes Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebsvereinbarungen zu Lebensarbeitszeitmodellen.

Kontakt:

Nadine Steinhardt
Stabsstelle Personalentwicklung 

AWO Bezirksverband Braunschweig e.V.
Peterskamp 21
38108 Braunschweig

telefonieren0531/390 82 18
zur webseitewww.awo-bs.de
steinhardt@awo-bs.de

AWO-E-LEARNING:

eLearning in der Pflege e.V.